Skip to Content

Woche 4 - 5/3/1 - Die Deload Woche

von ag1m

Abend,

so nächste Woche ist mal wieder Deload angesagt, wurde auch Zeit, da ich bei Kniebeugen echte Probleme habe...

Hier mal die Entwicklung (1 RM) nach 3 Wochen:

Frontdrücken von 58 Kg auf 62 Kg hoch (+4 Kg)

Kreuzheben von 159 Kg auf 173 Kg hoch (+14 Kg)

Bankdrücken von 83 Kg auf 88 Kg hoch (+ 5 Kg)

Kniebeugen von 139 Kg auf 138 Kg runter (-1 Kg)


Wie man sieht sehr hohe Steigerung bei Kreuzheben, bei Bankdrücken und Frontdrücken eine gute Steigerung, aber dafür bei Kniebeugen eine Verschlechterung... ich glaube ich werde echt wieder auf LowBar umsteigen müssen/sollen, finde die Entwicklung ganz schlecht...
John Broz hat geschrieben:If you cant' squat everyday, lift heavy everyday then you are not OVERTRAINED, you are UNDERTRAINED!
 
 

Re: Woche 4 - 5/3/1 - Die Deload Woche

von ISG.Tresor

meinst du mit lowbar dass du die Stange weiter unten hast beim Beugen? 173kg KH, ich glaub da bist du schon stärker als ich, mein Max beträgt 170, dürfte jetzt etwas weniger sein, weil ich die ganze Zeit nicht gehoben hab. Weiterso!
 

Re: Woche 4 - 5/3/1 - Die Deload Woche

von ag1m

Jepp liegt tiefer. Auch meine Ausführung ist ganz mies gewesen, hatte die Stange HighBar, bin aber wie bei LowBar vorgebeugt... keine Ahnung, obwohl der Schwerpunkt natürlich was anderes ist, normal hätte ich ja "umfallen" müssen. Keine Ahnung irgendwas läuft Faul :?

Bild


Gruß
John Broz hat geschrieben:If you cant' squat everyday, lift heavy everyday then you are not OVERTRAINED, you are UNDERTRAINED!
 

Re: Woche 4 - 5/3/1 - Die Deload Woche

von ISG.Tresor

ich find lowbar persönlich besser, für die Knie, den Rücken und die Halswirbelsäule. Allerdings muss man sich anfangs schon ziemlich an die "etwas andere" Ausführungsart gewöhnen, ich jedenfalls brauchte so ne Zeit bis ich die Bewegung drin hatte.
 

Re: Woche 4 - 5/3/1 - Die Deload Woche

von ag1m

Abend,

besser ist es nur weil man damit schwere Gewichte (macht bei vielen 10-15 Kg aus) bewegen kann. Aber die Belastung für den Rücken ist defintiv höher als bei HighBar, durch das vorbeugen ist der Rückenstrecker viel stärker eingespannt. Bei LowBar werden auch insgesamt "mehr" Muskeln aktviert um eben max. Gewicht zu bewegen :)


Gruß
John Broz hat geschrieben:If you cant' squat everyday, lift heavy everyday then you are not OVERTRAINED, you are UNDERTRAINED!
 

Re: Woche 4 - 5/3/1 - Die Deload Woche

von ISG.Tresor

hm... ok, macht Sinn, nagut :D
 

Re: Woche 4 - 5/3/1 - Die Deload Woche

von ag1m

Jo, aber letzendlich ist LowBar die "bessere" Variante, selbst Mark Rippetoe empfiehlt das Einsteigern.


Gruß
John Broz hat geschrieben:If you cant' squat everyday, lift heavy everyday then you are not OVERTRAINED, you are UNDERTRAINED!
 

6 Antworten • Seite 1 von 1

 
 
Archiv
- September 2013
Kettlebell Workshop - geschafft!
   28.09.2013, 15:43

+ Juli 2013
+ April 2012
+ Dezember 2011
+ November 2011
+ Oktober 2011
+ September 2011
+ Juli 2011
+ Juni 2011
+ Mai 2011
+ April 2011
+ März 2011
+ Februar 2011
+ Januar 2011
+ Dezember 2010
+ November 2010
+ Oktober 2010
+ September 2010
+ August 2010
+ Juli 2010
+ Juni 2010
+ Mai 2010
+ April 2010
+ März 2010
+ Februar 2010
+ Januar 2010
+ Dezember 2009
+ November 2009
+ Oktober 2009
+ September 2009
+ August 2009
+ Juli 2009
+ Juni 2009