Hier erhältst du Hilfestellung zu Themen wie...
  • Bodybuilding, Kraftsport, Training
  • Ernährung, Essensratschläge
  • Sporternährung, Fitnessfood
  • Anabole Steroide

Wichtige Punkte vor dem posten...

Definieren oder Muskelaufbau

Hier ist Platz für allgemeine Themen rund ums Bodybuilding.

Definieren oder Muskelaufbau

Neuer Beitragvon xToXiCz » 31.01.2014, 22:22

Hallo liebe Community,

ich bin neu hier und habe einige grundlegende Fragen, bei denen Eure Fragen mein Training sehr beeinflussen würden.
Ich bin 18 Jahre, 1,73 und wiege aktuell 73KG. Hört sich wenig an, jedoch habe ich sehr viel Hüftspeck einen bisschen großen Bauch und viel an Brustfett.

Ihr werdet bestimmt sagen, dass ich mir das alles einbilde, jedoch ist das wirklich so.

Nun meine Fragen:
1. Soll ich lieber definieren, bis mein Körper mir passt und dann auf Muskelaufbau umsteigen oder soll ich direkt auf Muskelaufbau umsteigen und erst dann definieren? (Habe Angst, dass dann das Fett noch deutlicher zu sehen ist, außer meine Haut wird gestrafft und mein Fett wird nicht mehr so stark sichtbar).
2. Wie lange soll ich die entsprechende Methode ausführen? (Muskelaufbau oder Definition)

Ich habe mir folgende Supplemente gekauft:
Whey Weider Gold (http://www.amazon.de/Weider-Gold-Whey-S ... ey+sweider)
Olimp BCAA Mega Caps 1100, 300 Kapseln (http://www.amazon.de/Olimp-BCAA-Mega-Ca ... words=bcaa)
Weider Pure Creatine (http://www.amazon.de/Weider-Pure-Creati ... ds=kreatin)

Das Whey habe ich zuvor schon genommen. Heute kamen diese 2 neuen Produkte an. Würde sich das ernsthaft lohnen mit diesen Produkten zu definieren, ohne wirkliche Muskelmasse (Geldfrage).

Ich würde mich wirklich sehr auf die Antworten freuen. Ich danke euch im Vorraus! :)
xToXiCz
Neuling
Neuling
 
Beiträge: 1
Registriert: 31.01.2014, 22:14

Re: Definieren oder Muskelaufbau

Neuer Beitragvon omfgTIM » 01.02.2014, 08:25

"You simply can't outtrain a bad diet."
Benutzeravatar
omfgTIM
Bodybuilder
Bodybuilder
 
Beiträge: 1327
Registriert: 14.05.2009, 19:43
Wohnort: Oldenburg

Re: Definieren oder Muskelaufbau

Neuer Beitragvon Dr. Lecter » 01.02.2014, 12:29

Im Grunde ist die Rechnung einfach:
Umso mehr Muskelmasse du besitzt, umso leichter vebrennt dein Körper überschüssiges Fett. Natural natürlich nur bis zu einer gewissen genetischen Grenze.
Die Frage erübrigt sich also und kann dahingehend beantwortet werden, zu sagen, dass man immer sofort mit dem Muskelaufbau beginnen sollte, zumal in der ersten Zeit die größten Zuwächse zu verzeichnen sind.
BCAA's und Proteine sind immer sinnvoll, Kreatin betrachte ich lediglich als kleine "Schummelei" und ziemlich überflüssig.

Such' dir einen zeitlich passenden, vernünftigen Trainingsplan, reduzier' die schlechten Kohlenhydrate auf ein Minimum, erhöhe deine Eiweisszufuhr (auf min. 1,8g/pro Kilo Körpergewicht) und halte auch die Fettzufuhr eher niedrig.
BCAA's musst du höher als angegeben im Anschluss ans Training (oder kurz vor Ende) dosieren (bester Zeitpunkt!), so dass du auf ca. 10gr kommst.


Wenn du das befolgst, wird sich beides von selbst ergeben. Muskelzuwachs und Fettabbau. Aber versprich dir nicht zuviel, ein Covermodel oder Bodybuilder (das was man sich darunter vorstellt) wirst du ohne Medikamente nicht.
- Das Ziel rechtfertigt die Mittel -
Benutzeravatar
Dr. Lecter
Bodybuilder
Bodybuilder
 
Beiträge: 1365
Registriert: 26.12.2006, 18:38

Re: Definieren oder Muskelaufbau

Neuer Beitragvon omfgTIM » 01.02.2014, 14:40

Ach Lecter, nicht immer so pessimistisch!
Natural ist EINIGES (!) möglich.. nur leider schaffens die meisten nicht, auch nur annähernd an ihr Maxiumum zu gehen bzw. zu kommen.. sei es falsches Training und/oder Ernährung.
Kaum stagniert man einige Monate oder sieht keine sichtbaren Erfolge mehr, wird zu Stoff gegriffen, statt sich mal auf die Grundlagen zu fokussieren.
Meine Meinung.
"You simply can't outtrain a bad diet."
Benutzeravatar
omfgTIM
Bodybuilder
Bodybuilder
 
Beiträge: 1327
Registriert: 14.05.2009, 19:43
Wohnort: Oldenburg

Re: Definieren oder Muskelaufbau

Neuer Beitragvon Dr. Lecter » 01.02.2014, 17:23

@ Tim: klar ist natural einiges möglich, die Frage ist nur ob das von anderen auch so gesehen wird und ob du (dein Ego) diese Resonanz von der Umwelt brauch(s)t.
Es ist "leider" so, dass du dich natural zwischen mehr Muskeln und mehr Fett entscheiden musst, ODER einer schönen Definition mit etwas Vaskularität.
Das Bild ist heutzutage einfach so verzerrt, dass man es Anfängern klar vor Augen führen sollte, damit sie nicht entmutigt aufgeben.

Wer natural nicht an seine Grenzen gehen kann, wird auf Stoff ohnehin ebenfalls nichts erreichen.
- Das Ziel rechtfertigt die Mittel -
Benutzeravatar
Dr. Lecter
Bodybuilder
Bodybuilder
 
Beiträge: 1365
Registriert: 26.12.2006, 18:38

Re: Definieren oder Muskelaufbau

Neuer Beitragvon omfgTIM » 01.02.2014, 18:07

Dr. Lecter hat geschrieben:
Wer natural nicht an seine Grenzen gehen kann, wird auf Stoff ohnehin ebenfalls nichts erreichen.


Und genau das ist wohl das größte Problem bei den Möchtegern-Disco-Pumping-Stoff-Idioten..
"You simply can't outtrain a bad diet."
Benutzeravatar
omfgTIM
Bodybuilder
Bodybuilder
 
Beiträge: 1327
Registriert: 14.05.2009, 19:43
Wohnort: Oldenburg



Interessante Beiträge


Zurück zu Bodybuilding



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

cron