Hier erhältst du Hilfestellung zu Themen wie...
  • Bodybuilding, Kraftsport, Training
  • Ernährung, Essensratschläge
  • Sporternährung, Fitnessfood
  • Anabole Steroide

Wichtige Punkte vor dem posten...

Vortrag zum Thema Krafttraining

Hier ist Platz für allgemeine Themen rund ums Bodybuilding.

Vortrag zum Thema Krafttraining

Neuer Beitragvon Picaldi » 17.09.2009, 16:47

Interessanter Vortrag zum Thema Krafttraining, sollte man gesehen haben :)


http://www.sportservice-v.at/de/aus--un ... ttrainings
Ist die Last zu schwer, dann bist du zu schwach!
Benutzeravatar
Picaldi
Bodybuilder
Bodybuilder
 
Beiträge: 1027
Registriert: 24.09.2008, 23:40
Wohnort: Wien

Re: Vortrag zum Thema Krafttraining

Neuer Beitragvon ag1m » 17.09.2009, 17:04

Sehr intressant :nice:

" ... Es muss schwer trainiert werden um Kraft zu bekommen ..."


Darum halte ich eine progressive Gewichtssteigerung für das wichtigste im Training :)
John Broz hat geschrieben:If you cant' squat everyday, lift heavy everyday then you are not OVERTRAINED, you are UNDERTRAINED!
Benutzeravatar
ag1m
MuskelFreak
MuskelFreak
 
Beiträge: 4337
Registriert: 21.09.2008, 18:58
Blog: Blog lesen (204)

Re: Vortrag zum Thema Krafttraining

Neuer Beitragvon jack-pott » 17.09.2009, 19:34

Super Vortrag, endlich mal das ich was zu dem Thema auf diesem Niveau höre ( Er benutzt Wörter wie mitochondrien und ATP).
Für Leute die nicht wissen was das ist, ist das klar ein Nachteil.

Der Typ hat ne gute Argumentation, trotzdem würde ich ihm auch nicht alles glauben!
Benutzeravatar
jack-pott
Bodybuilder
Bodybuilder
 
Beiträge: 1161
Registriert: 15.02.2009, 22:41
Blog: Blog lesen (41)

Re: Vortrag zum Thema Krafttraining

Neuer Beitragvon Famous Mike » 17.09.2009, 21:46

Sehr, sehr interessant. Danke fürs posten! :)
Benutzeravatar
Famous Mike
Kraftprotz
Kraftprotz
 
Beiträge: 404
Registriert: 14.09.2008, 14:51
Wohnort: Salzburg

Re: Vortrag zum Thema Krafttraining

Neuer Beitragvon Dok » 17.09.2009, 23:03

Geiler Vortrag hab mir jetzt die ersten 10min angeschaut und den Rest geb ich mir gleich im Bett.

Besonders seine Erklärung zu "Kraftausdauer/leichte Lasten, bringt keine Kraft" finde ich mehr als logisch.
"Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht und hat's gemacht."
Benutzeravatar
Dok
Pro
Pro
 
Beiträge: 2784
Registriert: 18.07.2007, 16:48
Wohnort: BaWü
Blog: Blog lesen (29)

Re: Vortrag zum Thema Krafttraining

Neuer Beitragvon jack-pott » 18.09.2009, 16:17

Hier nochmal die Folie die wohl am interessantesten Erscheint.
Bild


Vielleicht könnte man hier mal auch noch kurz diskutieren darüber das er Pyramiden Training vollkommen ablehnt.
Benutzeravatar
jack-pott
Bodybuilder
Bodybuilder
 
Beiträge: 1161
Registriert: 15.02.2009, 22:41
Blog: Blog lesen (41)

Re: Vortrag zum Thema Krafttraining

Neuer Beitragvon Chris84 » 18.09.2009, 23:08

Ein sehr guter Vortrag, der weiß wovon er spricht, bravo!

Aber war doch auch klar, immerhin ein Österreicher :bier: :dance:

Interessant auch, die Erholungszeit zwischen den Sätzen. Immerhin wird hier öfters behauptet, dass es etwas bringt, wenn man die mit 60 Sekunden oder weniger bemisst.

Ach und die Zahl pro Woche ist ohne seinen Kommentar fasst irreführend. Der Unterschied zwischen einmal und dreimal pro Woche ist im Ergebnis nämlich sehr gering, wohingegen 4mal pro Woche sogar schlechter ist als "nur" einmal.
Chris84
Bodybuilder
Bodybuilder
 
Beiträge: 1310
Registriert: 21.03.2007, 17:44

Re: Vortrag zum Thema Krafttraining

Neuer Beitragvon Daniel_87 » 19.09.2009, 11:45

Sehr sehr guter vortrag...
hat spaß gemacht zu gucken
Benutzeravatar
Daniel_87
Kraftprotz
Kraftprotz
 
Beiträge: 288
Registriert: 04.06.2009, 17:27

Re: Vortrag zum Thema Krafttraining

Neuer Beitragvon Famous Mike » 19.09.2009, 12:57

Das mit der Serienzahl versteh ich aber noch nicht ganz.
Das soll doch bedeuten, dass ich 5-6 Sätze machen soll...
Aber 5-6 Sätze z.B. normales Bankdrücken und danach nochmal 5-6 sätze fliegende und danach 5-6 Sätze Schräg, find ich schon irgendwie heftig oder vertu ich mich da gerade?
Benutzeravatar
Famous Mike
Kraftprotz
Kraftprotz
 
Beiträge: 404
Registriert: 14.09.2008, 14:51
Wohnort: Salzburg

Re: Vortrag zum Thema Krafttraining

Neuer Beitragvon jack-pott » 19.09.2009, 14:29

Famous Mike hat geschrieben:Das mit der Serienzahl versteh ich aber noch nicht ganz.
Das soll doch bedeuten, dass ich 5-6 Sätze machen soll...
Aber 5-6 Sätze z.B. normales Bankdrücken und danach nochmal 5-6 sätze fliegende und danach 5-6 Sätze Schräg, find ich schon irgendwie heftig oder vertu ich mich da gerade?



5-6 Sätze pro Muskel!

Also zb. 3Sätze Bankdrücken, 2 Sätze Fliegende und 1Satz Schrägbankdrücken KH
oder vertu ich mich da?
Benutzeravatar
jack-pott
Bodybuilder
Bodybuilder
 
Beiträge: 1161
Registriert: 15.02.2009, 22:41
Blog: Blog lesen (41)

Re: Vortrag zum Thema Krafttraining

Neuer Beitragvon Famous Mike » 19.09.2009, 14:34

jack-pott hat geschrieben:
Famous Mike hat geschrieben:Das mit der Serienzahl versteh ich aber noch nicht ganz.
Das soll doch bedeuten, dass ich 5-6 Sätze machen soll...
Aber 5-6 Sätze z.B. normales Bankdrücken und danach nochmal 5-6 sätze fliegende und danach 5-6 Sätze Schräg, find ich schon irgendwie heftig oder vertu ich mich da gerade?



5-6 Sätze pro Muskel!

Also zb. 3Sätze Bankdrücken, 2 Sätze Fliegende und 1Satz Schrägbankdrücken KH
oder vertu ich mich da?



Naja das wär die einzig logische Erklärung die mir auch in den Sinn gekommen ist...
...Denn aufwärmsätze fallen ja weg nach dem was er davor gesagt hat.
Benutzeravatar
Famous Mike
Kraftprotz
Kraftprotz
 
Beiträge: 404
Registriert: 14.09.2008, 14:51
Wohnort: Salzburg

Re: Vortrag zum Thema Krafttraining

Neuer Beitragvon eschi » 24.09.2009, 09:04

wenn ich das richtig verstanden hab sagt er doch das es am effektivsten ist maximalkraft zu tranieren oder ??
weil dadurch die schnellkraft und auch die kraftausdauer steigt .
und wenn man jetzt nich eine von den beiden speziell brauch wäre es dann doch am sinnvollsten das zu trainieren.
eschi
Neuling
Neuling
 
Beiträge: 13
Registriert: 28.07.2008, 11:40

Re: Vortrag zum Thema Krafttraining

Neuer Beitragvon Big B » 24.09.2009, 09:11

eschi hat geschrieben:wenn ich das richtig verstanden hab sagt er doch das es am effektivsten ist maximalkraft zu tranieren oder ??
weil dadurch die schnellkraft und auch die kraftausdauer steigt .
und wenn man jetzt nich eine von den beiden speziell brauch wäre es dann doch am sinnvollsten das zu trainieren.

Je nachdem, welche Ziele du hast. Wenn du aber auf Muskelmasse aus bist, dann siehe die Folie oben.
|||||||||||| TURBOMOD

Der Oldschool Bodybuilding Thread: bodybuilding-f1/big-bs-oldschool-bodybuilding-thread-t12406.html#p130047
Benutzeravatar
Big B
Munich Muscle Machine
Munich Muscle Machine
 
Beiträge: 4093
Registriert: 01.04.2006, 15:19
Wohnort: Trier Town

Re: Vortrag zum Thema Krafttraining

Neuer Beitragvon Shoepe » 24.09.2009, 19:13

Klasse Vortrag!

Blos eines....
5-6 Sätze Pro Muskel?:/
Nicht ein bisschen wenig?
Das mit dem Aufwärmen, SUPER!

MFG
Just Born for Porn 8)
Shoepe
Kraftprotz
Kraftprotz
 
Beiträge: 167
Registriert: 08.05.2007, 10:23
Wohnort: Bayern

Re: Vortrag zum Thema Krafttraining

Neuer Beitragvon ag1m » 24.09.2009, 19:20

Das mit dem "zu wenig" liegt im Auge des Betrachters, du darfst nicht jedes System/Methode gleich setzen. Ich mach z.B. nur einen Satz und eine Übung pro Muskelgruppe und hab super Erolge, von daher nicht so ernst nehmen mit allgemeinen "5-6 Sätze". Ich habe auch Systeme wo ich pro Übung schon bis zu 8 Sätze habe und es funktioniert, von daher musst du das schon selber testen, was bei dir am besten anschlägt.
John Broz hat geschrieben:If you cant' squat everyday, lift heavy everyday then you are not OVERTRAINED, you are UNDERTRAINED!
Benutzeravatar
ag1m
MuskelFreak
MuskelFreak
 
Beiträge: 4337
Registriert: 21.09.2008, 18:58
Blog: Blog lesen (204)

Nächste


Interessante Beiträge


Zurück zu Bodybuilding



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste