Hier erhältst du Hilfestellung zu Themen wie...
  • Bodybuilding, Kraftsport, Training
  • Ernährung, Essensratschläge
  • Sporternährung, Fitnessfood
  • Anabole Steroide

Wichtige Punkte vor dem posten...

Kreuzheben, mit absetzen oder ohne?

Hier können Fragen zu einzelnen Trainingseinheiten gestellt werden.

Kreuzheben, mit absetzen oder ohne?

Neuer Beitragvon MrX » 10.02.2015, 17:09

Servus leute,

ich weiß ich weiß hatten wir schon 1000 mal das Thema aber ich bin mir immer noch unsicher da man im überall etwas anderes hört.

Setzt ihr beim Klassischen Kreuzheben zwischen jeder Wdh das Gewicht ab und baut dann von ganz neuem Spannung auf oder führt ihr dass ohne Absetzen aus?

Gruß
Benutzeravatar
MrX
Kraftprotz
Kraftprotz
 
Beiträge: 148
Registriert: 09.11.2011, 19:25

Re: Kreuzheben, mit absetzen oder ohne?

Neuer Beitragvon Contagious » 11.02.2015, 13:29

beim normalen kreuzheben und sumo setz ich ab,
bei rum./stiffed nicht.

sind aber persönliche preferenzen
a river cuts through a rock not because of its power but its persistence
The first and greatest victory is to conquer self
Benutzeravatar
Contagious
Bodybuilder
Bodybuilder
 
Beiträge: 1223
Registriert: 26.07.2012, 06:57

Re: Kreuzheben, mit absetzen oder ohne?

Neuer Beitragvon MrX » 12.02.2015, 00:34

Was sind die Vorteile/Nachteile davon das Gewicht abzusetzen?
Benutzeravatar
MrX
Kraftprotz
Kraftprotz
 
Beiträge: 148
Registriert: 09.11.2011, 19:25

Re: Kreuzheben, mit absetzen oder ohne?

Neuer Beitragvon Contagious » 12.02.2015, 07:47

volle Rom + neue Spannung.
Ab einem hohen Gewicht muss man ablegen, anders geht's nichtmehr.

hab mich vor 3 jahren eher am gewichtheben orientiert bevor der wechsel zu BB kam, vllt kommts auch noch daher.
a river cuts through a rock not because of its power but its persistence
The first and greatest victory is to conquer self
Benutzeravatar
Contagious
Bodybuilder
Bodybuilder
 
Beiträge: 1223
Registriert: 26.07.2012, 06:57

Re: Kreuzheben, mit absetzen oder ohne?

Neuer Beitragvon MrX » 12.02.2015, 11:19

alles klar danke dir, werde es auch mal mit absetzen probieren und schauen was mir persönlich eher zusagt :)
Benutzeravatar
MrX
Kraftprotz
Kraftprotz
 
Beiträge: 148
Registriert: 09.11.2011, 19:25

Re: Kreuzheben, mit absetzen oder ohne?

Neuer Beitragvon Contagious » 12.02.2015, 15:19

gern,

ausprobieren schadet nicht.


absetzen ist aber kein muss
a river cuts through a rock not because of its power but its persistence
The first and greatest victory is to conquer self
Benutzeravatar
Contagious
Bodybuilder
Bodybuilder
 
Beiträge: 1223
Registriert: 26.07.2012, 06:57

Re: Kreuzheben, mit absetzen oder ohne?

Neuer Beitragvon MrX » 13.02.2015, 10:17

Ist denn Mit Absetzen der Satz "schwerer oder leichter"?

Durch das Absetzen kann man ja kurz "entspannen", allerdings hat man durch die volle ROM auch mehr Arbeit zu leisten auf dem Weg hoch und wieder zum Boden...
Benutzeravatar
MrX
Kraftprotz
Kraftprotz
 
Beiträge: 148
Registriert: 09.11.2011, 19:25

Re: Kreuzheben, mit absetzen oder ohne?

Neuer Beitragvon jack-pott » 16.02.2015, 16:45

Ist deutlich leichter mit ohne Absetzen.

Das kommt daher, dass die Muskeln eine Spannung (Wie ein Gummiband) bei er Abwärtsbewegung aufbauen, die man dann bei der Aufwärtsbewegung nutzen kann. Kniebeugen sind ein super Beispiel dafür, man fängt oben an, und schießt aus der untersten Position mit dieser zusätzlichen Kraft wieder hoch.

Bei Kreuzheben gibt es dann aber zwei Probleme: Zum einen heißt das nicht ohne Grund Deadlift (aus der 'toten' Position heben, also ganz unten und aus der Ruheposition), ohne absetzen ist es eine andere Übung.
Sieht man deutlich an der Geschwindigkeit der meisten Personen, die erste Wiederholung geht langsam hoch, dann oben kurz Pause, schnell runter und das zweite mal nach oben ist es schon deutlich schneller (Durch den Spannungseffekt). Unten würde auch keiner eine Pause machen in der Luft, dann würde es ja wieder anstrengend.

Zweites Problem: Durch das schnelle Umkehren der Richtung am untersten Punkt wird der Rücken bei den meistens so Rund wie eine Hantelscheibe.
Den Rücken beim Hochheben zu stabilisieren ist schwer für den Rücken, aber ein Gewicht, dass auch noch eine Beschleunigung Richtung Boden hat kann man nicht mehr halten. Ausnahme natürlich, wie schon gesagt, das Kreuzheben mit gestreckten Beinen, was auch immer oben anfängt. Und das macht man dann mit weniger Gewicht.

Aus diesen Gründen würde ich immer zum absetzen raten. Ich setze sogar beim (weit) vorgebeugten Rudern ab. Mehr Bogenspannung im Rücken + mehr Arbeit für die Muskeln + mehr ROM.
Gerade dieses Heben aus der Ruheposition macht das Kreuzheben zu dem was es ist. Man schafft jedoch weniger Wiederholungen, und deshalb werden die meisten wohl weiter in der Luft rumeiern.
Benutzeravatar
jack-pott
Bodybuilder
Bodybuilder
 
Beiträge: 1161
Registriert: 15.02.2009, 22:41
Blog: Blog lesen (41)

Re: Kreuzheben, mit absetzen oder ohne?

Neuer Beitragvon MrX » 16.02.2015, 17:40

Sehr tolle Antwort, vielen Danke!

eine Frage allerdings, du schreibst ganz oben Ist deutlich leichter mit Absetzen und unten erörterst du dann wieso es Schwerer ist. Ich gehe mal davon aus du hast dich oben vertan, kann das sein?
Benutzeravatar
MrX
Kraftprotz
Kraftprotz
 
Beiträge: 148
Registriert: 09.11.2011, 19:25

Re: Kreuzheben, mit absetzen oder ohne?

Neuer Beitragvon Contagious » 17.02.2015, 08:26

er meinte mit absetzen der kur :D

nein, es ist auch leichter mit absetzen.
die form ist besser (eben genannter Katzenbuckel wenn man nicht absetzt).

mit absetzen kann man meiner Meinung nach schon mehr Wiederholungen machen als ohne. (vorrausgesetzt man federt nicht rum und benutzt den schwung wenn man nicht absetzt, das ist ja klar)
a river cuts through a rock not because of its power but its persistence
The first and greatest victory is to conquer self
Benutzeravatar
Contagious
Bodybuilder
Bodybuilder
 
Beiträge: 1223
Registriert: 26.07.2012, 06:57

Re: Kreuzheben, mit absetzen oder ohne?

Neuer Beitragvon jack-pott » 17.02.2015, 17:39

MrX hat geschrieben:Sehr tolle Antwort, vielen Danke!

eine Frage allerdings, du schreibst ganz oben Ist deutlich leichter mit Absetzen und unten erörterst du dann wieso es Schwerer ist. Ich gehe mal davon aus du hast dich oben vertan, kann das sein?


Hab es korrigiert, danke.
Benutzeravatar
jack-pott
Bodybuilder
Bodybuilder
 
Beiträge: 1161
Registriert: 15.02.2009, 22:41
Blog: Blog lesen (41)

Re: Kreuzheben, mit absetzen oder ohne?

Neuer Beitragvon MrX » 18.02.2015, 16:58

Haha alles klar perfekt vielen dank Jungs!

Sprich mit Absetzen ist eigentlich Effektiver aus den genannten Gründen, man neigt aber zu einer schlechteren Ausführung.Sprich wenn ich meinen Trainingspartner daneben stelle und dieser Sagt die Ausführung beim Absetzen ist noch gut ist diese Variante Effektiver, wenn es heißt ich mache den Katzenbuckel bleibe ich lieber beim Heben ohne Absetzen...
Benutzeravatar
MrX
Kraftprotz
Kraftprotz
 
Beiträge: 148
Registriert: 09.11.2011, 19:25

Re: Kreuzheben, mit absetzen oder ohne?

Neuer Beitragvon jack-pott » 18.02.2015, 23:38

MrX hat geschrieben:Haha alles klar perfekt vielen dank Jungs!

Sprich mit Absetzen ist eigentlich Effektiver aus den genannten Gründen, man neigt aber zu einer schlechteren Ausführung.Sprich wenn ich meinen Trainingspartner daneben stelle und dieser Sagt die Ausführung beim Absetzen ist noch gut ist diese Variante Effektiver, wenn es heißt ich mache den Katzenbuckel bleibe ich lieber beim Heben ohne Absetzen...


Sehe ich anders, die Ausführung mit Absetzen ist immer besser weil man jedes mal die Bogenspannung im Rücken neu Aufbauen kann.
Und der Katzenbuckel kommt viel stärker beim Kreuzheben ohne Absetzen raus s.O.
Benutzeravatar
jack-pott
Bodybuilder
Bodybuilder
 
Beiträge: 1161
Registriert: 15.02.2009, 22:41
Blog: Blog lesen (41)

Re: Kreuzheben, mit absetzen oder ohne?

Neuer Beitragvon kirhof » 09.07.2016, 14:26

Würde mit abheben machen
Alles im Leben gibt kund, dass das irdische Glück bestimmt ist, vereitelt oder als eine Illusion erkannt zu werden.
Benutzeravatar
kirhof
Neuling
Neuling
 
Beiträge: 95
Registriert: 12.10.2013, 23:06



Interessante Beiträge


Zurück zu Klassisches Training



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron