Hier erhältst du Hilfestellung zu Themen wie...
  • Bodybuilding, Kraftsport, Training
  • Ernährung, Essensratschläge
  • Sporternährung, Fitnessfood
  • Anabole Steroide

Wichtige Punkte vor dem posten...

Welcher Arzt?

Dinge, die sonst nirgendwo reinpassen.

Welcher Arzt?

Neuer Beitragvon deeph » 02.05.2010, 16:08

Hey Freaks :pose:

Welchen Arzt bei einer Gynäkomastie als Erstes konsultieren? Bei mir gibt es keinen plastischen Chirurgen (ausser im Krankenhaus). Kann man bei Ärzten im Krankenhaus auch Termine vereinbaren? :oops:
Oder ist mir mit einem Hausarzt erstmal am besten geholfen?


Beste Grüße
Bild
Benutzeravatar
deeph
Kraftprotz
Kraftprotz
 
Beiträge: 308
Registriert: 01.11.2007, 10:44

Re: Welcher Arzt?

Neuer Beitragvon slayerpg1989 » 02.05.2010, 16:47

Hausarzt der dich dann zum jeweiligem arzt weiterleitet.

Wenn die gyno nicht stark zu sehen ist musst du es selber bezahlen und ich glaube unter 18 geht da sowieso nix ;)
Benutzeravatar
slayerpg1989
Kraftprotz
Kraftprotz
 
Beiträge: 251
Registriert: 06.01.2010, 19:45

Re: Welcher Arzt?

Neuer Beitragvon deeph » 02.05.2010, 16:57

Ne, Ne die Kasse zahlt das schon, wenn ich sage, dass ich psychisch darunter leide ( 8) ) und sie ist auch nicht durch Spielen mit Medikamenten entstanden.
Pubertätsgyno.
Bild
Benutzeravatar
deeph
Kraftprotz
Kraftprotz
 
Beiträge: 308
Registriert: 01.11.2007, 10:44

Re: Welcher Arzt?

Neuer Beitragvon slayerpg1989 » 02.05.2010, 18:12

Jep ich sehe aber deine Photos in der User Galerie, und da glaubt dir wirklich kaum einer das du drunter leidest.

Versuchs erstmal mit Medikamenten vom Arzt und nicht gleich mit op ;)
Benutzeravatar
slayerpg1989
Kraftprotz
Kraftprotz
 
Beiträge: 251
Registriert: 06.01.2010, 19:45

Re: Welcher Arzt?

Neuer Beitragvon deeph » 02.05.2010, 21:18

Warum denn nicht? Die Gyno ist doch deutlich ausgeprägt.
Medikamente? Ich weiss jetzt nur, dass Clomid und Tamoxifen gegen Gyno in einer Kur helfen, aber soweit ich weiss, blocken die auch nur den Östrogenspiegel. Und ich habe die Gyno seitdem ich 13 bin und die wird sich denke ich auch mit Medikamenten nicht rückbilden.
Bild
Benutzeravatar
deeph
Kraftprotz
Kraftprotz
 
Beiträge: 308
Registriert: 01.11.2007, 10:44

Re: Welcher Arzt?

Neuer Beitragvon Dok » 02.05.2010, 21:33

Wenn du ja selber schon von Pubertätsgyno sprichst, dann solltest du doch wissen dass die sich im Normalfall zurück bildet.
Mach dir da doch deswegen nicht so einen Kopf drum, hatte mit 16/17 selber so eine Gyno und fands zwar auch peinlich im Freibad etc. aber andere haben doch das gleiche Problem und es interessiert niemand, da gibt es wichtigere Dinge über die man sich den Kopf zerbrechen sollte.
"Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht und hat's gemacht."
Benutzeravatar
Dok
Pro
Pro
 
Beiträge: 2784
Registriert: 18.07.2007, 16:48
Wohnort: BaWü
Blog: Blog lesen (29)

Re: Welcher Arzt?

Neuer Beitragvon deeph » 02.05.2010, 22:09

Das es sich zurückbildet ist zwar möglich, allerdings nicht immer so. Und bei mir, ist dies garantiert nicht der Fall! Habe die Gyno mittlerweile seit knapp 5 Jahren. Mit 18 und meine Pubertät ist allmählich vorbei. Also wieso sollte sich das Gewebe noch verändern?
Dadurch dass ich trainiere und auch deutliche Fortschritte gemacht habe (Bilder aus meinem Thread sind nicht mehr vergleichbar mit heute) kann ich mit der Gyno auch ganz gut leben. Trotzdem stört sie mich an manchen Tagen extrem.
Bei Team-Andro gibt es einen sehr informativen und langen Thread von Personen die diese OP gemacht haben und alle sind begeistert. Ist meistens beim Chirurgen eine Sache von 40 Minuten (für beide Brustdrüsen) und alles ambulant.
Und die Kasse wird es auch übernehmen.
Werde mich dann die Tage mal zum Hausarzt begeben.
Bild
Benutzeravatar
deeph
Kraftprotz
Kraftprotz
 
Beiträge: 308
Registriert: 01.11.2007, 10:44

Re: Welcher Arzt?

Neuer Beitragvon slayerpg1989 » 02.05.2010, 22:44

Warum fragst du dann wenn du anscheinend alles besser weisst?

Vielleicht schüttest du zuviel Östrogen aus? keine Ahnung, viel von Bartwuchs sah ich auf deinen damaligen Photos ja nicht ;)
Benutzeravatar
slayerpg1989
Kraftprotz
Kraftprotz
 
Beiträge: 251
Registriert: 06.01.2010, 19:45

Re: Welcher Arzt?

Neuer Beitragvon deeph » 03.05.2010, 12:21

Stop mal !

slayerpg1989 hat geschrieben:Warum fragst du dann wenn du anscheinend alles besser weisst?


Ich habe nicht gefragt, ob eine OP nötig ist, die Kasse es zahlt et cetra, sondern:

deeph hat geschrieben:Welchen Arzt bei einer Gynäkomastie als Erstes konsultieren?



slayerpg1989 hat geschrieben:Vielleicht schüttest du zuviel Östrogen aus? keine Ahnung, viel von Bartwuchs sah ich auf deinen damaligen Photos ja nicht ;)


Stimmt schon. Ich habe generell wenig Haarwuchs. Mit meinen Werten war aber eigentlich alles okay, vor kurzem wurde mir sogar noch Blut abgenommen.
Bild
Benutzeravatar
deeph
Kraftprotz
Kraftprotz
 
Beiträge: 308
Registriert: 01.11.2007, 10:44

Re: Welcher Arzt?

Neuer Beitragvon Thor » 03.05.2010, 15:04

Konsultiere Deinen Hausarzt, Der wird Dir alles weitere erklären und Dich - wenn nötig - überweisen.
Wahrheit - Kraft - Reinheit

Gruß
Thor
Benutzeravatar
Thor
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 2406
Registriert: 03.01.2006, 13:18

Re: Welcher Arzt?

Neuer Beitragvon deeph » 03.05.2010, 15:45

Es wurde alles geklärt. Danke
Bild
Benutzeravatar
deeph
Kraftprotz
Kraftprotz
 
Beiträge: 308
Registriert: 01.11.2007, 10:44

Re: Welcher Arzt?

Neuer Beitragvon kirhof » 28.08.2018, 16:51

Im ersten Moment dachte ich,das es was ernstes ist,als ich die Überschrift deiner Frage gelesen hab :)
Aber zum Glück war es nicht der Fall gewesen und dein problem wurde auch gelöst!
Tja,so lange es hilfsbereite Menschen gibt,ist das ganze noch in Ordnung ...

Hab' selbst vor paar Tagen nen Zahnarzt gebraucht,und dank der Empfehlung einer Bekannten,bin ich meine Schmerzen schnell losgeworden :)
Bin bei diesem Zahnarzt auch weiterhin geblieben,denn er war der einzige der es schaffen konnte mir die Angst zu nehmen.
Leider,hab' ich auch zu denen gehört die panische Angst vor dem Zahnarzt haben :)
Aber,dies habe ich mittlerweille hinter mir.

Falls einer nen guten Zahnarzt braucht,hier klicken !
Würde mich freuen,wenn ich hiermit weiter helfen konnte.

LG
Alles im Leben gibt kund, dass das irdische Glück bestimmt ist, vereitelt oder als eine Illusion erkannt zu werden.
Benutzeravatar
kirhof
Kraftprotz
Kraftprotz
 
Beiträge: 120
Registriert: 12.10.2013, 23:06



Interessante Beiträge


Zurück zu Offtopic



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast