Hier erhältst du Hilfestellung zu Themen wie...
  • Bodybuilding, Kraftsport, Training
  • Ernährung, Essensratschläge
  • Sporternährung, Fitnessfood
  • Anabole Steroide

Wichtige Punkte vor dem posten...

Abnehmen mit ECA Stacks

Alles rund um Steroide und Medikamente gehört hier rein. Handel / Verkauf sind verboten!

Abnehmen mit ECA Stacks

Neuer Beitragvon Ambutaga » 14.01.2014, 16:26

Hey , ich habe folgende Frage:

Also ich habe früher sehr aktiv Fitniss gemacht bzw Kraftsport betrieben, leider war dies etwa 1.5 Jahre durch einen Unfall nicht mehr möglich und nun möchte ich wieder durchstarten... Leider bin ich in der Zeit wirklich FETT geworden , mal hier etwas Schoki mal hier ein Eis , wie es so ist nunmal...

Nun zu meinen Daten :/
Größe 1.91
Gewicht 105 KG
Alter: 21

Muskelmasse ist sogut wie nicht mehr vorhanden , ich habe mich mal mit dem Thema ECA Stacks auseinander gesetzt und es scheint ein sehr guter Fettburner zu sein!
Was meint ihr wie lange ich brauchen würde bis ich wieder fit bin und gut in Form bei einem Trainingsplan von 4x die Woche von 18-22 Uhr , sprich 4h Training?

Ist ECA überhaupt als 'extrem' Fettburner zu empfehlen ?
Gibt es ein deutlich effektiveres Mittel zur Beschleunigung ?

Und ich bitte euch mit Aussagen wie 'Solche Medikamente sind schei*e' etc. zurück zu halten , ich möchte es
so und bin mir den Konsequenzen von einigen Mitteln durchaus bewusst.


Ich freue mich auf Antworten !

MfG
Ambutaga
Neuling
Neuling
 
Beiträge: 9
Registriert: 14.07.2012, 20:19

Re: Abnehmen mit ECA Stacks

Neuer Beitragvon RuShEr » 14.01.2014, 16:40

Tut mir leid das du sowas nicht hören willst, aber solche Mittelchen braucht man nicht.

Was hast du dir vorgenommen 4x die Woche zu machen?
Wenn du Fett verbrennen willst, pass deine Ernährung an, ein Minus von 300kcal reicht aus.
Um es zu beschleunigen mach Cardio dazu.

Du kannst auch normal Trainieren ala GK Plan und eine -300 kcal Ernährung dazu.

4h Training ist viel zu viel....extrem viel....zu viel.
Maximal 1,5 Stunden.

Fazit:
Ernährung anpassen und Kraftsport und oder Cardio.
Solltest du damit nicht gut fahren, kannst du dir überlegen Fatbruner zu sich zu nehmen
Nimmst du diese Fettbruner am Anfang mit dann denkst du noch das die Helfen
obwohl ohne die genau selber Erfolg von statten gegangen wäre.
Ich lade, schieß und treff dich und back dich
pack dich auf den Esstisch und ess dich!
Benutzeravatar
RuShEr
Eisenfresser
Eisenfresser
 
Beiträge: 608
Registriert: 27.01.2009, 19:34

Re: Abnehmen mit ECA Stacks

Neuer Beitragvon Ambutaga » 14.01.2014, 16:56

Hey hatte mir vorgenommen 4x die Woche wie damals Kraftsport zu machen , ganz normal gesplittet in Muskelgruppen.

Ja es ist mir klar , dass es durchaus ohne geht, ich möchte aber gerne wissen ob jemand
Erfahrung in Punkto ECA Stacks hat und ob jemand diese oder ähnliche Fettburner empfehlen kann, denn mein
Körper ist lange nicht das was ich erreichen möchte.


Ernährungsumstellung etc. ist ebenfalls natürlich selbstverständlich :)
Ambutaga
Neuling
Neuling
 
Beiträge: 9
Registriert: 14.07.2012, 20:19

Re: Abnehmen mit ECA Stacks

Neuer Beitragvon RuShEr » 14.01.2014, 18:06

Naja vllt meldet sich hier einer der damit Erfahrung hat.

Würde dir dennoch raten einen GK - Plan zu machen,
da erreichst du schneller was als wieder mit einem Splitt, da du ja auch wieder am Anfang bist
und selbst sagtest das du so gut wie keine Muskulatur mehr hast.
Ich lade, schieß und treff dich und back dich
pack dich auf den Esstisch und ess dich!
Benutzeravatar
RuShEr
Eisenfresser
Eisenfresser
 
Beiträge: 608
Registriert: 27.01.2009, 19:34

Re: Abnehmen mit ECA Stacks

Neuer Beitragvon Ambutaga » 14.01.2014, 18:12

Ja würde mich sehr über einen Erfahrungsbericht freuen :)

Stimmt auch wieder , ein Ganzkörperplan erscheint eigentlich doch deutlich sinnvoller.. Danke werde ich auf jedenfall beherzigen! :-)
Ambutaga
Neuling
Neuling
 
Beiträge: 9
Registriert: 14.07.2012, 20:19

Re: Abnehmen mit ECA Stacks

Neuer Beitragvon Contagious » 14.01.2014, 19:26

krieg erstma die Basics wieder rein, muscle Memory sollte ja auch einsetzen und somit verbrennst du schonmal mehr als jemand der nie trainiert hat.

let the diet do its work. step by step.

mein rat in deiner Situation.
fang mit nem geringen Defizit an und NUR Kraftsport. pass langsam! das Defizit an (erhöh es) dass du als weiter langsam! abnimmst. nach einer zeit, wenn du langsamer abnimmst / es langsam zu nem stillstand kommt, kannst du mit cardio anfangen, erstma einmal die Woche, dann erhöhen. und erst DANN, wenn du dir die Basics über Ernährung und das Training(die du evtl. schon von früher hast), und auch gutes wissen über ephedrin hast, dein Blutbild passt und du nie Probleme mit den nerven hattest, erst dann solltest du wirklich anfangen dir Gedanken darüber zu machen ob ephedrin was für dich ist.

schmeist du gleich ephe ein verschiest du somit einiges an pulver und wenn du komplett Pech hast nimmst du damit zu schnell ab, deine haut kommt nicht nach und trotzdem kriegst du die letzten fettreserven nichtmehr los. was willst du dann machen?

wenns dir wirklich alles gesagte komplett egal ist steht hier nur "ja eca ist gut"

was auch immer du für Erfahrungsberichte hören willst^^
a river cuts through a rock not because of its power but its persistence
The first and greatest victory is to conquer self
Benutzeravatar
Contagious
Bodybuilder
Bodybuilder
 
Beiträge: 1223
Registriert: 26.07.2012, 06:57

Re: Abnehmen mit ECA Stacks

Neuer Beitragvon Dr. Lecter » 14.01.2014, 19:26

Bin immer wieder überrascht an den Mangel an sinnvollen Informationen hier.

Mal abgesehen davon das du bei deiner Größe ein echtes Fliegengewicht bist, gilt folgendes:

4 Stunden Training? Totaler Humbug, da bringst du keine Intensität auf, dein Cortisolspiegel steigt ins Unermessliche (was sogar Muskelabbau zur Folge hat) und je weniger Museklaufbau stattfindet, umso schwerer wird es das Fett wieder los zu werden. Wenn du 4 mal die Woche trainieren willst brauchst du einen Split, der jeden Muskel nur einmal belastet (Trainingseinheit je 45-60 Minuten). Auf diese Weise maximierst du den Muskelaufbau, was vermehrten Fettabbau begünstigt.

Weiterhin...ja, Ephedrin ist immer gut. Am besten schleichst du es mit 25mg ein (ca. 2 Wochen), erhöhst auf 50mg täglich (wahlweise 2x25mg)und falls nötig bis auf 75mg pro Tag.
Wenn du dein Wunschgewicht erreicht hast (oder deine präferierte Optik), dann schleichst du es aus, indem du es zuerst nur als Pusher für's Training verwendest und die Dosis dann langsam runtersetzt. Andernfalls kann es zu temporären Depris kommen (muß man notfalls halt durch).

Schraub' die Kalorien nicht zu sehr runter, sondern ersetze das ganze Junk-Food einfach zuerst einmal durch hochwertige Kost. Die Kohlenhydrate als Energielieferanten solltest du hauptsächlich a) morgens und b) vermehrt an Trainingstagen zu dir nehmen.

Good luck.
- Das Ziel rechtfertigt die Mittel -
Benutzeravatar
Dr. Lecter
Bodybuilder
Bodybuilder
 
Beiträge: 1365
Registriert: 26.12.2006, 18:38

Re: Abnehmen mit ECA Stacks

Neuer Beitragvon Ambutaga » 14.01.2014, 22:24

Das sind doch mal richtig hilfreiche Beiträge ! :-)
Ich danke euch recht herzlich ! :-)

Das ich ein echtes Fliegengewicht bin ist mir klar , Muskeln wiegen nunmal mehr als fett *grins*.

Dann möchte ich mich bei euch recht herzlich bedanken , denn ihr habt mir wirklich geholfen ! :-)

Ich werde erstmal wieder einen Monat normal anfangen zu trainieren und dann mit ECA Stacks nachhelfen , ich denke das sollte eine gute Lösung sein!

Vielen Dank nochmal!! :-)
Ambutaga
Neuling
Neuling
 
Beiträge: 9
Registriert: 14.07.2012, 20:19

Re: Abnehmen mit ECA Stacks

Neuer Beitragvon Gummischuh » 14.01.2014, 22:54

@Dr. Lecter:

Wenn man jetzt morgens ordentlich Kolenhydrate zu sich nimmt leutet mir ein da der Körper in Schwung kommt und man Kraft für den Altag hat. Aber wenn man nur Abends trainieren kann sind denn da nicht mehr genug Energie vorhanden um schwer trainieren zu können?
Pain is temporary

Ist das Kunst oder kann das weg?
Gummischuh
Neuling
Neuling
 
Beiträge: 43
Registriert: 01.01.2014, 21:27
Wohnort: Bremerhaven

Re: Abnehmen mit ECA Stacks

Neuer Beitragvon ivylukas » 14.01.2014, 23:02

kommt drauf an was du den tag ueber machst und ephe pusht nochmal in combi mit koffein und asperin also musst du die so wie es nun beim te ist darueber wohl weniger gedanken machen。 jedoch wenn du ne eca kur machst ist es nicht zu empfehlen erst abends um20 uhr zu trainieren da du aufgrund der sehr hohen koffeindosis sonst wirklich schlafprobleme bekommen wirst。 ueber das genaue verhaeltnis von koffein ephe und asperin kann lecter vielleicht nochmal was schreiben da ich mir da nicht mehr so ganz sicher bin und 敌人jetzte nix falsches sagen will
lg
Warum brauch ich Training ich trinke am Tag 250g Eiweis
ivylukas
Eisenfresser
Eisenfresser
 
Beiträge: 572
Registriert: 24.12.2012, 20:58
Wohnort: Bonn

Re: Abnehmen mit ECA Stacks

Neuer Beitragvon Contagious » 15.01.2014, 06:52

1/10/10 wobei die genaue ass menge nicht unbedingt wichtig ist.

koffein hin oder her, das richtige Problem fürs einschlafen ist eher das ephe.

wenn man nen starken willen hat (was man bei eca haben sollte) ist das ganze aber kein Problem. nach der innitialdosis am nächsten morgen ist man eh wieder fit. muss sich halt nur wirklich dazu zwingen aufzustehn :D
a river cuts through a rock not because of its power but its persistence
The first and greatest victory is to conquer self
Benutzeravatar
Contagious
Bodybuilder
Bodybuilder
 
Beiträge: 1223
Registriert: 26.07.2012, 06:57

Re: Abnehmen mit ECA Stacks

Neuer Beitragvon Dr. Lecter » 15.01.2014, 08:45

@ Gummischuh: Das macht nichts. Du konsumierst die KH trotzdem morgens UND natürlich (egal wie spät es ist) sofort im Anschluss ans Training, weil die Aminosäuren (am besten freie), sonst nicht entsprechend verwertet werden können.

Ansonsten hat Contagious schon alles gesagt.
- Das Ziel rechtfertigt die Mittel -
Benutzeravatar
Dr. Lecter
Bodybuilder
Bodybuilder
 
Beiträge: 1365
Registriert: 26.12.2006, 18:38

Re: Abnehmen mit ECA Stacks

Neuer Beitragvon Contagious » 15.01.2014, 14:21

ach ja und mix dir deinen eigenen eca stack, nicht iwas fertiges kaufen.
a river cuts through a rock not because of its power but its persistence
The first and greatest victory is to conquer self
Benutzeravatar
Contagious
Bodybuilder
Bodybuilder
 
Beiträge: 1223
Registriert: 26.07.2012, 06:57

Re: Abnehmen mit ECA Stacks

Neuer Beitragvon Roughneck89 » 16.01.2014, 11:25

So um mal von den Trainingshilfen und der Ernärhung usw abzusehen.
Eca-stack erfahrungen ?
ja hab ich, hat meine exfreundin, hat mein bester Freund und mein damaliger Trainer.
wenn es einen fatburner auf der Welt gibt dann isses Ephedrin, Ephedrin ist aber Verschreibungspflichtig, Ephedrin hat Nebenwirkungen die nicht ohne sind, Ephedrin wird oft gepuncht bei solch "seriösen " Onlineshops wie beachpower oder ähnlichem, ohne hier Werbung machen zu wollen.

Das gute an Ephedrin ist, es macht wach, es macht fit, es Unterdrückt den Hunger wie es sich auf die Fettverbrennung ausübt weiß ich nicht

Negative Erfahrungen
jetzt mal gesammelt von uns 4.
Dauerwuschig, Schlafstörungen,nervös,leicht reizbar. Will nicht wissen wie es unsere Organe geschädigt hat, bei mir ist wohl noch alles in Ordnung soweit, würde es aber nicht mehr nehmen und stempel es als Jugensünde ab.

Zur info habe Ephedrin "rein" gehabt und mir den Stack mit Aspirin und Koffein selber gemischt. War aus Österreich da war/ist das nur Apothekenpflichtig.
Roughneck89
Kraftprotz
Kraftprotz
 
Beiträge: 108
Registriert: 16.07.2013, 09:15
Wohnort: Essen

Re: Abnehmen mit ECA Stacks

Neuer Beitragvon ivylukas » 16.01.2014, 12:25

beziehst du dein ephe wenigstens aus einer halbwegs serioesen quelle?deine oben genannten shop gibbet schon ne ganze zeit nichtmehr。 nur so als anmerkung。
Warum brauch ich Training ich trinke am Tag 250g Eiweis
ivylukas
Eisenfresser
Eisenfresser
 
Beiträge: 572
Registriert: 24.12.2012, 20:58
Wohnort: Bonn

Nächste


Interessante Beiträge


Zurück zu Steroide & Medikamente



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste