Hier erhältst du Hilfestellung zu Themen wie...
  • Bodybuilding, Kraftsport, Training
  • Ernährung, Essensratschläge
  • Sporternährung, Fitnessfood
  • Anabole Steroide

Wichtige Punkte vor dem posten...

Bereit für die erste Kur? was meint ihr?

Alles rund um Steroide und Medikamente gehört hier rein. Handel / Verkauf sind verboten!

Bereit für die erste Kur? was meint ihr?

Neuer Beitragvon CrEaTiN21 » 27.02.2013, 15:08

Hallo liebe Leser!!! Als erstes möchte ich sagen das ich zu der Folgenden frage ausschließlich erfahrene Bodybuilder mit Testoerfahrung bitte hier zu Posten!!!


Ich bin Mike ich bin 22 Jahre alt wiege 85 kg und mein kfa liegt bei 10% ich Trainiere seid knapp 4 Jahren 3-4 mal die Woche. Ich bin hart am überlegen meine erste Testo e Kur zu starten doch wollte vorher wissen was ihr meint!! Werde alles so genau wie möglich in diesen theard beschreiben da mir aufgefallen ist das sich viele erfahrene Nutzer dieser Plattform über fehlende Information beschweren. Aktuelle Bilder und ernährungsplan hänge ich gleich mit dran!

1.Trainingstag Brust/Bizeps
Langhantel-Schrägbankdrücken
Kurzhantel-Flachbankdrücken
Fliegende Schrägbank

Bizzeps
Langhantel-Curls
Scott-Curls
Hammer-Curls sitzend

Trizeps
French-Press
Trizepsdrücken KH einarmig
Trizepsdrücken am Kabel (Untergriff)

2.Trainingstag Beine
Beinstrecken
Kniebeugen
Beinpresse
Beincurls liegend
Wadenheben stehend
Wadenheben sitzend

3. Trainingstag Rücken/Schulter
Latzziehen zur Brust
Rudern sitzend am Kabel
Nackenheben (Langhantel)
Nackendrücken Langhantel
Seitheben Kurzhantel
Dips

Die Übungen an sich variiere ich alle 4 Wochen um möglichst viele Muskelgruppen anzuregen!

Meine Ernährung

Morgens Haferflocken wenn vorhanden reis vom vorabend und 1-2 banannen mit 250-300g magerqurk
Mittags Normales ausgewogenes Hausgemachtes meiner Frau :P ( ich weiss verbesserungswürdig)
Abends Hünerbrustfilet und oder puten oder schweinesteak 500g

für Ernährunsvorschläge bin ich offen da ich mich damit echt schwer tue!!!
CrEaTiN21
Neuling
Neuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 27.02.2013, 14:10
Wohnort: Leer (Ostfriesland)

Re: Bereit für die erste Kur? was meint ihr?

Neuer Beitragvon ag1m » 27.02.2013, 16:46

Hast du dich denn schonmal informiert auf was du dich einlässt? steroide-medikamente-f4/regeln-im-steroid-forum-t16268.html


Gruß
John Broz hat geschrieben:If you cant' squat everyday, lift heavy everyday then you are not OVERTRAINED, you are UNDERTRAINED!
Benutzeravatar
ag1m
MuskelFreak
MuskelFreak
 
Beiträge: 4337
Registriert: 21.09.2008, 18:58
Blog: Blog lesen (204)

Re: Bereit für die erste Kur? was meint ihr?

Neuer Beitragvon omfgTIM » 27.02.2013, 16:48

Stoffen? Ja oder Nein?

Was ich Dir auf alle Fälle sagen kann - beziehungsweise, welche Gedanken mich selbst davon abhalten:

1. Wenn Du stoffst, gibt es - in meinen Augen - nur die Option "daueron". Sobald Du absetzt, ist irgendwann alles weg, und das ist nur die physische Seite. Die psychische Seite des Absetzens wird oft unter den Tisch gekehrt. Aber stell Dir vor, Du bist auf einmal voller Testosteron, wirst immer selbstbewusster, motivierter, angetriebener und irgendwann denkst Du "scheiße, ich muss das alles aufgeben". Ich weiß, dass das - zumindest mich - in ein tiefes, tiefes Loch fallen lassen würde.

2. Du brauchst eine gute ärztliche Versorgung und lupenreinen Stoff + Isotretinoin, Tamox, Clomifen, um sämtlichen NWs zeitnah entgegenwirken zu können. Sonst kann viel schiefgehen. Können, nicht müssen - dem Risiko würde ich mich aber nicht aussetzen.

3. Der wichtigste Grund für mich: WENN ich stoffe, sollte es sich lohnen. Das heißt: 100% Ernährung, 100% Training, 100% Regeneration, 100% Motivation. Vernunft. Wille. Ein klares Ziel vor Augen - und ernsthaft, wenn ich diese Faktoren vollständig erfüllen würde, würde ich auch ohne Stoff einen heftigen Sprung nach vorne machen. Wenn ich auf jedem Gebiet 100% geben würde, würde noch so viel mehr gehen als bisher - und wenn ich diese 100% nicht gebe, ist Stoff schwachsinnig.

Daher: Wenn Du in den Spiegel schaust und ohne Dich selbst anzulügen sagen kannst "okay fuck, ich gebe hier seit Monaten (!) konstant (!) ALLES, aber es geht nicht so weiter, wie ich es mir erhofft habe" - wenn Du Dir vollständig bewusst bist, dass Du Dein Leben damit gut schrotten kannst, psychisch + physisch - wenn Du eine gute Versorgung und gute Ansprechpartner hast - dann, aber nur dann mach das.

Ansonsten könnte ich das an Deiner Stelle nicht mit mir selber verantworten.


Bin immernoch dafür, diesen Post als Sticky zu hinterlassen! :F
"You simply can't outtrain a bad diet."
Benutzeravatar
omfgTIM
Bodybuilder
Bodybuilder
 
Beiträge: 1327
Registriert: 14.05.2009, 19:43
Wohnort: Oldenburg

Re: Bereit für die erste Kur? was meint ihr?

Neuer Beitragvon CrEaTiN21 » 27.02.2013, 17:12

WoW!! Erstmal besten dank für die ehrliche und sehr interessante Meinung zu diesem Thema! Ja ich habe mich in den letzten 3 Monaten sehr ausführlich mit dem Thema Steroiden Nebenwirkung Medikamenten zum vorbeugen und und und beschäftigt!! Habe mich informiert und gehe auch sehr offen damit um. bin mir der Nebenwirkung bewusst und daher was das Thema roids angeht auch immer ein bisschen skeptisch aus dem Grund das egal im welchem Forum man roidtagebücher ließt immer und das bei 80% der Leute Nebenwirkungen auftreten!!! Und das was ich mir aus meinem theard erhoffe ist Entweder Interessante Infos über andere Trainingsweisen und Ernährungsplänen. Und Infos über die Erfahrung mit Nebenwirkung oder wie ich diese von Anfang an vorbeugen kann so das diese während einer 30 Wochen Kur nicht oder nur sehr gering auftreten!!Den was mir immer wieder auffällt sind Leute die einen Dickkopf haben sich das zeug reintun ohne wirklich guten rat und dann ohne sämtliche gegenmittel dastehen und sich beschweren weil ihnen die ***** weh tun. Und aus diesem Grund frage ich hier weil ich denke das ich den besten rat hier finde!!! Hoffe auf guten Rat!! und Hätte auch kein Problem noch 1 jahr ohne roids zu Trainieren wenn ich hier ein wenig zuspruch und tipps bekomme.

:pose:
CrEaTiN21
Neuling
Neuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 27.02.2013, 14:10
Wohnort: Leer (Ostfriesland)

Re: Bereit für die erste Kur? was meint ihr?

Neuer Beitragvon CrEaTiN21 » 27.02.2013, 17:35

/EDIT

user-galerie-f10/l-e-s-e-n-v-o-r-d-e-m-b-i-l-d-e-r-p-o-s-t-e-n--t2189.html

Regeln beachten beim Bilder posten, das gehört nur in die User Gallerie.

ag1m
CrEaTiN21
Neuling
Neuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 27.02.2013, 14:10
Wohnort: Leer (Ostfriesland)

Re: Bereit für die erste Kur? was meint ihr?

Neuer Beitragvon Hart » 27.02.2013, 18:08

Mit deinen Werten und deinem Trainingsplan sehe ich noch sehr viel Verbesserungspotential..

Schon mal daran gedacht, auf HFT umzusteigen?
Das hat bei mir einen enormen Schub bewirkt......
"Barbarus hic ego sum, quia non intellegor ulli."
Ovid, Tristia, V, X,37
Hart
Eisenfresser
Eisenfresser
 
Beiträge: 628
Registriert: 05.04.2012, 11:33

Re: Bereit für die erste Kur? was meint ihr?

Neuer Beitragvon CrEaTiN21 » 27.02.2013, 18:10

Nein noch nicht!!!! aber erkläre es mir doch mal!!
CrEaTiN21
Neuling
Neuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 27.02.2013, 14:10
Wohnort: Leer (Ostfriesland)

Re: Bereit für die erste Kur? was meint ihr?

Neuer Beitragvon Hart » 27.02.2013, 19:45

Das einfachste ist es, dir das Buch zu kaufen....dort wird alles im Detail erklärt..

Ansonsten schau mal unter www.derwillezurkraft.de nach...

Kurz gesagt:
Du trainierst JEDEN Tag deinen GANZEN Körper.....(also mindestens 6x/Woche), beschränkst dich dabei auf schwere Grundübungen, und "clusterst" dein Training...
"Barbarus hic ego sum, quia non intellegor ulli."
Ovid, Tristia, V, X,37
Hart
Eisenfresser
Eisenfresser
 
Beiträge: 628
Registriert: 05.04.2012, 11:33



Interessante Beiträge


Zurück zu Steroide & Medikamente



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste