Hier erhältst du Hilfestellung zu Themen wie...
  • Bodybuilding, Kraftsport, Training
  • Ernährung, Essensratschläge
  • Sporternährung, Fitnessfood
  • Anabole Steroide

Wichtige Punkte vor dem posten...

Steroide in geringem Maße, sinnvoll???

Alles rund um Steroide und Medikamente gehört hier rein. Handel / Verkauf sind verboten!

Steroide in geringem Maße, sinnvoll???

Neuer Beitragvon BB-TV » 08.10.2013, 09:41

Hi Leute,

ich hab mal ne Frage. Ich bin seit ca. 7 Jahren Natural Bodybuilder, aus Spaß an der Freude. Nun würde ich jedoch gern an Wettkämpfen in der Men's Physique und/oder Men's Athletic Klasse teilnehmen.
Ich bin zwar schon gut gebaut, aber wenn man sich die Jungs anguckt, die würden in anderen Klassen jedes Gewichtslimit sprengen. Das kommt daher, dass dort ca. 80% der Jungs auf Stoff sind.

Ist es sinnvoll bzw. macht es Sinn mit Steroiden (Testo z.B.) in geringem Maße nachzuhelfen um aus mir den kleinen Rest rauszuholen um gegen die Männer anstinken zu können ??
Mit geringer Konzentration mein ich, das ich mir z.B. nicht 300mg e5d reinhaue sondern nur 150mg und dann mal gucken was passiert. Rein theoretisch müsste ja die Muskelmasse zunehmen, nur nicht so stark oder ??

Ich würde mich über ne Antwort freuen.

Kurz zu mir. 26 Jahre alt, 1,87m groß und 85kg schwer bei geringem KFA. Zur zeit ein 2er Split mit 3 Einheiten die Woche (derzeit wegen Uni und Arbeit leider nicht mehr Zeit)

P.S. Ich geb hier auf keinen Fall nen Namen Preis oder zeige Bilder, da ich schon als Fitnessmodel arbeite und da nix riskieren will.
BB-TV
Neuling
Neuling
 
Beiträge: 5
Registriert: 04.10.2013, 16:24

Re: Steroide in geringem Maße, sinnvoll???

Neuer Beitragvon omfgTIM » 08.10.2013, 11:24

Da ich mit Roids nicht affin bin, kann ich dir lediglich sagen, dass auf 187cm nund 85kg auch natural noch deutlich mehr drin sein sollte!
Alles andere wird dir jemand anders beantworten :)
"You simply can't outtrain a bad diet."
Benutzeravatar
omfgTIM
Bodybuilder
Bodybuilder
 
Beiträge: 1327
Registriert: 14.05.2009, 19:43
Wohnort: Oldenburg

Re: Steroide in geringem Maße, sinnvoll???

Neuer Beitragvon AsiaFreak » 08.10.2013, 16:40

omfgTIM hat geschrieben:Da ich mit Roids nicht affin bin, kann ich dir lediglich sagen, dass auf 187cm nund 85kg auch natural noch deutlich mehr drin sein sollte!
Alles andere wird dir jemand anders beantworten :)

Sehe ich auch so. Bei der Größe ist noch VIEL mehr drin! ;)

Keine Bilder zeigen? Naja, das ist schade, aber bei vielen 'ne Standardantwort. :)
Bild


No matter what kind of exercise you do, you always celebrate the spirit of weight training. It's all about weight. Either you do bodyweight exercises or you go and work with really heavy weight shit.
Benutzeravatar
AsiaFreak
Eisenfresser
Eisenfresser
 
Beiträge: 672
Registriert: 10.03.2012, 11:56
Wohnort: Wuppertal

Re: Steroide in geringem Maße, sinnvoll???

Neuer Beitragvon Picaldi » 08.10.2013, 17:37

Frag doch deine Model Kollegen oder denkst du etwa dass da keiner Roids nimmt? :lol:

Sowieso nur wieder eine "ein Post Fliege" ;P
Ist die Last zu schwer, dann bist du zu schwach!
Benutzeravatar
Picaldi
Bodybuilder
Bodybuilder
 
Beiträge: 1027
Registriert: 24.09.2008, 23:40
Wohnort: Wien

Re: Steroide in geringem Maße, sinnvoll???

Neuer Beitragvon Dr. Lecter » 08.10.2013, 18:33

Testo unter 250e5d brauchst du gar nicht anzufangen.

Die Model-Jungs sind alle auf Boldenon und ggf. einer geringen Dosis Oxandrolon - so ziehen sie kaum Wasser und können sich entsprechend präsentieren. Hinzu kommt natürlich der reguläre Einsatz von Ephedrin.

So macht man das.
- Das Ziel rechtfertigt die Mittel -
Benutzeravatar
Dr. Lecter
Bodybuilder
Bodybuilder
 
Beiträge: 1365
Registriert: 26.12.2006, 18:38

Re: Steroide in geringem Maße, sinnvoll???

Neuer Beitragvon BB-TV » 08.10.2013, 19:20

wenn du da einen fragst, dann nehmen sie alle nix... logo ^^
lässt boldenon die eier hart schrumpfen?? hab auch ne Freundin... ihr versteht ?! ...


Ich bin klug und frage hier weder wo noch von wem man eventuell Roids bekommen könnte! :roll: (edit by Mod)
BB-TV
Neuling
Neuling
 
Beiträge: 5
Registriert: 04.10.2013, 16:24

Re: Steroide in geringem Maße, sinnvoll???

Neuer Beitragvon Dr. Lecter » 09.10.2013, 16:41

Die theoretische Möglichkeit besteht, ja - allerdings kenne ich in der Praxis niemanden, dessen Sexleben drastisch gelitten hätte.
Die NW sind dennoch natürlich von Person zu Person unterschiedlich, aber nicht zu vergleichen mit Deca oder Tren.
Bolde ist eine sichere Bank, bei der man allerdings ein wenig Geduld braucht.
- Das Ziel rechtfertigt die Mittel -
Benutzeravatar
Dr. Lecter
Bodybuilder
Bodybuilder
 
Beiträge: 1365
Registriert: 26.12.2006, 18:38

Re: Steroide in geringem Maße, sinnvoll???

Neuer Beitragvon BB-TV » 09.10.2013, 19:55

hab gelesen, dass man bolde mit testo stacken sollte, da es als only nicht gut sein soll.... gibt es irgendwie eine möglichkeit die erworbene muskelmasse auch nach absetzen über jahre hinweg natural zu halten... jedenfalls zum großteil ??
BB-TV
Neuling
Neuling
 
Beiträge: 5
Registriert: 04.10.2013, 16:24

Re: Steroide in geringem Maße, sinnvoll???

Neuer Beitragvon Contagious » 10.10.2013, 13:35

nein, im endeffet ists auch immer rückläuft wenn man nicht immer mal wieder kurt.

heist natural baust du "schneller" auf als mit steroiden wenn du davon ausgehst sie nicht dauerhaft zu nehmen.
deswegen sind auch diese ganzen "ich mach eine kur und dann nie mehr typen" auch die, die nach nem jahr nichtmehr trainieren.
a river cuts through a rock not because of its power but its persistence
The first and greatest victory is to conquer self
Benutzeravatar
Contagious
Bodybuilder
Bodybuilder
 
Beiträge: 1223
Registriert: 26.07.2012, 06:57

Re: Steroide in geringem Maße, sinnvoll???

Neuer Beitragvon BB-TV » 10.10.2013, 13:38

aber es muss doch irgendwie eine chance geben wenigstens die hälfte der muskulatur zu halten... denn die muskeln sind ja auf jeden fall da und was da ist kann ja nicht komplett verloren gehen, wenn innerhalb meines gen. limits liegt oder ??
BB-TV
Neuling
Neuling
 
Beiträge: 5
Registriert: 04.10.2013, 16:24

Re: Steroide in geringem Maße, sinnvoll???

Neuer Beitragvon AsiaFreak » 10.10.2013, 13:57

Entweder man ist DAUERON oder man lässt es ganz sein. Hin und wieder mal ne Kur mag für den Zwischeneffekt vielleicht ganz nett sein, aber wenn du dann wieder abgesetzt hast, wird sich ein Großteil der gewonnenen Muskelmasse wieder verabschieden.
Bild


No matter what kind of exercise you do, you always celebrate the spirit of weight training. It's all about weight. Either you do bodyweight exercises or you go and work with really heavy weight shit.
Benutzeravatar
AsiaFreak
Eisenfresser
Eisenfresser
 
Beiträge: 672
Registriert: 10.03.2012, 11:56
Wohnort: Wuppertal

Re: Steroide in geringem Maße, sinnvoll???

Neuer Beitragvon BB-TV » 10.10.2013, 14:03

das sich der großteil wieder in luft auflöst ist mir klar... aber sagen wir mal ich packe 10kg pure muskelmasse drauf... kann ich dann z.b. 6 kilo auch über jahre hinweg halten, wenn ich weiter trainiere und mich gut ernähre, falls ich natürlich auch ordentlich absetze ???
BB-TV
Neuling
Neuling
 
Beiträge: 5
Registriert: 04.10.2013, 16:24

Re: Steroide in geringem Maße, sinnvoll???

Neuer Beitragvon Dr. Lecter » 11.10.2013, 15:38

Nein, kannst du nicht.
Wenn du von einer Kur ca. 2 Kilo übrig behälst, dann hast du schon alles richtig gemacht.
- Das Ziel rechtfertigt die Mittel -
Benutzeravatar
Dr. Lecter
Bodybuilder
Bodybuilder
 
Beiträge: 1365
Registriert: 26.12.2006, 18:38

Re: Steroide in geringem Maße, sinnvoll???

Neuer Beitragvon Donnie84 » 31.03.2014, 22:25

Eigentlich ist Deine Frage logisch und kurz zu beantworten:

Wenn Du in ein Glas Wasser ein kleines bisschen Lebensmittelfarbe schüttest, verfärbt sich das komplette Wasser, wenn Du drin herumrührst...

Soll heissen, dass jede Menge Deinen Körper anspricht- logisch oder!? Und natürlich umso mehr, desto mehr Du trainierst und wie Du trainierst...

Dir würde ich jedoch eine reine HGH-Kur empfehlen (2 i.E./Tag).. ;) Gesünder, definierend und anabol, eigentlich perfekt für Deine Zwecke..
Donnie84
Neuling
Neuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 31.03.2014, 18:15



Interessante Beiträge


Zurück zu Steroide & Medikamente



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron