Hier erhältst du Hilfestellung zu Themen wie...
  • Bodybuilding, Kraftsport, Training
  • Ernährung, Essensratschläge
  • Sporternährung, Fitnessfood
  • Anabole Steroide

Wichtige Punkte vor dem posten...

Testosteron Depot

Alles rund um Steroide und Medikamente gehört hier rein. Handel / Verkauf sind verboten!

Testosteron Depot

Neuer Beitragvon renehamburg » 10.03.2007, 00:13

Mahlzeit!!!
Ich bin René 24 und seit einem Jahr fleißig am trainieren!
Habe mich jetzt für eine Testo - Kur entschieden und hätte de mal ein paar Fragen! Bin jetzt in der achten Woche,
habe die ersten fünf Wochen jewells Montag 1ml und nach den 5 Wochen jeweils 2x pro je 1ml (Montags+Freitags) injeziert!Kann ich die Dosis noch erhöhen und wenn ja wie weit kann ich gehen?
renehamburg
Neuling
Neuling
 
Beiträge: 10
Registriert: 04.03.2007, 20:30
Wohnort: Hamburg

Neuer Beitragvon Baucho » 10.03.2007, 00:17

Warum willst du die Dosis noch weiter erhöhen?

250mg e4d ist eine ordentliche Dosis für die erste Kur.
Seit dem 23.08.2007 nehme ich nicht mehr aktiv an diesem Forum teil. Ich bitte daher darum, mir KEINE privaten Nachrichten mehr zu schreiben, da ich mich nicht mehr ins Board einloggen werde. Danke.
Baucho
Pro
Pro
 
Beiträge: 2172
Registriert: 17.09.2006, 19:12

Neuer Beitragvon renehamburg » 10.03.2007, 13:37

Alles klar, also bleib ich bei 250mg e4d, dachte mit höherer Dosierung noch bessere Erfolge zu erzielen! Hab jetzt ca. 5kg zugenommen, wann ist der richtige Zeitpunkt die Kur zu beenden,und wie halte ich mei Gewicht am besten nach der Kur? Gainer+Aminos?
renehamburg
Neuling
Neuling
 
Beiträge: 10
Registriert: 04.03.2007, 20:30
Wohnort: Hamburg

Neuer Beitragvon Baucho » 10.03.2007, 13:50

Mit höheren Dosen steigen auch die Nebenwirkungen. Auch mit Roids sollte man sich in Geduld üben, nach nur 1 Jahr Training ist sowieso etwas früh. Wenn du deine Erfolge optimieren möchtest, kannst du gerne deinen Ernährungs- und Trainingsplan posten, um diese abstimmen zu lassen.

wann ist der richtige Zeitpunkt die Kur zu beenden,

Die allemeinen Empfehlungen lauten meist 16 Wochen. Danach Post Cycle Therapie.

und wie halte ich mei Gewicht am besten nach der Kur? Gainer+Aminos?

:grübel: Gainer sind eine Nahrungsergänzung, mit welcher man Mahlzeiten erstzen kann. Aminos helfen katabole Prozesse während des Trainings zu vermeiden. Was weist du über das Absetzen? Kennst du Clomifen?
Seit dem 23.08.2007 nehme ich nicht mehr aktiv an diesem Forum teil. Ich bitte daher darum, mir KEINE privaten Nachrichten mehr zu schreiben, da ich mich nicht mehr ins Board einloggen werde. Danke.
Baucho
Pro
Pro
 
Beiträge: 2172
Registriert: 17.09.2006, 19:12

Neuer Beitragvon mr.croatia » 10.03.2007, 14:47

Je kleiner du anfängst,um so mehr spielraum hast du später und die erfolge sind länger sichtbar.Dein körper wird es dir danken.
Nutrition is the key-Du bist was du isst.

"It ain´t about how hard you hit.It´s about how hard you can get hit"
Benutzeravatar
mr.croatia
Pro
Pro
 
Beiträge: 2262
Registriert: 21.03.2006, 15:44
Wohnort: Niedersachsen

Neuer Beitragvon renehamburg » 10.03.2007, 20:25

Nein , über das absetzen weis ich so gut wie nix, würde die Dosis minimieren und dann ganz aufhören! :cry:
Clomifen kenne ich auch nicht , und was bitte ist eine Post Cycle Therapie?
renehamburg
Neuling
Neuling
 
Beiträge: 10
Registriert: 04.03.2007, 20:30
Wohnort: Hamburg

Neuer Beitragvon Muskelfreak » 10.03.2007, 20:56

Post Cycle Therapie ist eben diese Absetzen das nach der Kur folgen muß! Da sind Clomifen, eventuell Creatin, vielleicht auch Ephedrin als Trainingsbooster.

mfg
GO HEAVY OR GO HOME

BOM CHIKA WAH WAH!
Muskelfreak
Eisenfresser
Eisenfresser
 
Beiträge: 957
Registriert: 03.02.2007, 12:06

Neuer Beitragvon Baucho » 10.03.2007, 22:22

renehamburg hat geschrieben:Nein , über das absetzen weis ich so gut wie nix, würde die Dosis minimieren und dann ganz aufhören! :cry:
Clomifen kenne ich auch nicht , und was bitte ist eine Post Cycle Therapie?

:shock: :shock: :shock: :shock: :shock: :shock: :shock: :shock:
Sorry, aber das ist das einzige, was mir dazu einfällt.

Es ist doch immer wieder erstaunlich, wie verantwortungslos die Leute mit ihrem Körper umgehen. Als hätten sie noch einen als Ersatz im Keller liegen.
Du bist grade mal ein jahr beim Training, hast keine Ahnung von Roids und ballerst dir das Zeug schon, willst jetzt auch noch die Dosis erhöhen. Absetzen willst du dann mit Aminos und Weightgainer!?! Da besteht doch noch etwas Informationsbedarf, dies sollte man aber eigentlich vor der Kur machen. Das sind schließlich keine Vitamine, sondern verschreibungspflichtige Medikamente.
Aber eigentlich ist es egal, denn ist ja Deine Gesundheit. (Zum Glück.)

Trotzdem zu deiner Info. Exogen zugeführtes Testosteron legt normalerweise die Hoden-Hypophyse-Hypotalamus Achse lahm. Zu deutsch: deine Testosteron Eigenproduktion wird lahmgelegt. Wenn du nicht gerade ein genetisches Ausnahmetalent bist, dann dauert es nach einer Kur unter Umständen Monate, bis das Ganze wieder anläuft. Manche Prinzen schaffen es auch, ihre Achse dauerhaft zu schädigen. Ohne Testosteron ist ein Mann nicht voll funktionsfähig: du kriegst keinen mehr hoch, die Libido versagt, manche werden auch unfruchtbar, was aber kein Dauerzustand sein muss.

Es gibt Menschen, bei denen kann sich die Achse wieder von selbts recht schnell erholen. Die Anderen haben ein Problem: es herrscht nicht nur tote Hose, sondern die hart erarbeitete Masse kann auch wieder verschwinden.

Mit einer Post Cycle Therapie kann man dem entgegenwirken: Clomifen ist selbst ein schwaches Östrogen, dass Frauen bei Schwangerschaftswünschen verabreicht wird. Dieser Wirkstoff hilft dem Mann, dass sich die Testoeigenproduktion relativ schnell wieder erholt. Es wird in Tablettenform verabreicht.

Das Angebot deinen Trainings- und Ernährungsplan zu überprüfen steht übrigens immer noch.
Seit dem 23.08.2007 nehme ich nicht mehr aktiv an diesem Forum teil. Ich bitte daher darum, mir KEINE privaten Nachrichten mehr zu schreiben, da ich mich nicht mehr ins Board einloggen werde. Danke.
Baucho
Pro
Pro
 
Beiträge: 2172
Registriert: 17.09.2006, 19:12

Neuer Beitragvon renehamburg » 11.03.2007, 19:58

Entschuldigt mein Unwissen :oops: , aber ich dachte dieses Forum ist dazu da um solche Fragen zu klären!
Ist Clomifen auch ein verschreibungspflichtiges Medikament?
Mein Trainingsplan zur Überprüfung kommt in den nächsten 2 Tagen!
Aber trotzdem DANKE schon mal für die Info´s!
renehamburg
Neuling
Neuling
 
Beiträge: 10
Registriert: 04.03.2007, 20:30
Wohnort: Hamburg

Neuer Beitragvon MsaNe » 11.03.2007, 20:18

finds irgendwie auch sehr sinnfrei nach einem jahr mit soviel zeug anzufangen Oo
MsaNe
 

Neuer Beitragvon Muskelfreak » 11.03.2007, 20:19

renehamburg hat geschrieben:Entschuldigt mein Unwissen :oops: , aber ich dachte dieses Forum ist dazu da um solche Fragen zu klären!
Ist Clomifen auch ein verschreibungspflichtiges Medikament?
Mein Trainingsplan zur Überprüfung kommt in den nächsten 2 Tagen!
Aber trotzdem DANKE schon mal für die Info´s!


Sicher ist dieses Forum dazu da, aber beim nächsten mal, vielleicht Fragen bevor man die Kur anfängt!

Ich meine du mußt doch solche Sachen wissen und dann mußt du während der Kur deinen Ernährungsplan und deinen TP abstimmen und dann noch eben das Absetzen! Ich wette du weißt nicht mal die HWZ vom Testo E oder?!

mfg
GO HEAVY OR GO HOME

BOM CHIKA WAH WAH!
Muskelfreak
Eisenfresser
Eisenfresser
 
Beiträge: 957
Registriert: 03.02.2007, 12:06

Neuer Beitragvon Baucho » 11.03.2007, 22:05

Ja, Clomifen ist ebenso wie Testosteron Enantat ein verschreibungspflichtiges Medikament.

Natürlich sind Foren da, um Fragen zu klären, aber wie Basica sagte, klärt man solche Dinge eigentlich vor einer Kur.
(Zu viele machen das aber nicht und wenn es auf Grund der eigenen Unwissenheit dann schiefgegangen ist, geht man ins Fernsehen und heult sich über das steroidverseuchte Bodybuilding aus, welches einem die Gesundheit versaut hat. :wink: )
Seit dem 23.08.2007 nehme ich nicht mehr aktiv an diesem Forum teil. Ich bitte daher darum, mir KEINE privaten Nachrichten mehr zu schreiben, da ich mich nicht mehr ins Board einloggen werde. Danke.
Baucho
Pro
Pro
 
Beiträge: 2172
Registriert: 17.09.2006, 19:12

Neuer Beitragvon roman1201 » 11.03.2007, 22:48

muß hier mal eine Lanze für unseren Threadsteller brechen, und mich outen. Habe nämlich bis vor 2 Jahren auch nicht gewußt, dass man mit Clomifen absetzt und Arimidex und Nolva wegen ****-Tits und so nehmen muß. Habe von dem ganzen Zeug auch erst erfahren, als ich im I-net in den BB_Foren angefangen habe rumzusurfen. Habe immer und werde auch immer old School stoffen, das heißt ausschlechen und gut ist. Ich weiß ich bin ein schlechtes Vorbild in dieser Hinsicht, aber hatte noch nie Probleme, circa 3 Wochen nach der letzten Injektion mal ein bis 2 Wochen weniger Lust auf Sex (jedoch keine Potenzprobleme), und das wars dann immer. Und wenn man im Inet in diversen Foren etwas stöbert, wird man auch feststellen, dass die Wirkung von Clom doch etwas umstritten ist. Und ich bin ehrlich gesagt auch nicht wirklich von dessen positiver Wirkung überzeugt. Und von Creatin zum Absetzen halte ich schon gar nichts, da es den Schwund an Muskelmasse nur hinauszögert aber nicht verhindert.
Light weight, baby !
Benutzeravatar
roman1201
Kraftprotz
Kraftprotz
 
Beiträge: 318
Registriert: 21.03.2006, 18:35
Wohnort: Landshut, Bayern

Neuer Beitragvon Baucho » 12.03.2007, 11:36

Da hast du recht Roman, besser man informiert sich etwas später, als nie. Insofern soll es auch keinen Angriff gegen renehamburg darstellen (der ja von seiner Schreibweise her sympatisch rüberkommt), sondern ein Appell an andere interessierte Leser, sich doch am besten vorher zu informieren, abzuwägen, eine Entscheidung zu treffen....

In den 90ern war es aber auch anders. Die unermessliche Informationsquelle Internet gab es noch nicht in dieser Form wie heute und man bekam vieles nur vage vom Hörensagen mit.
Heute gibt man einen Suchbegriff bei google ein man findet zig Webseiten voller Infos. Gute Literatur zu dem Thema gibt es auch.

Man kann Clomifen meiner Meinung nach doch einiges zutrauen, letztenendes liegt es am Einzelnen, ob und wie er es verträgt und wie sich seine Achse ohne erholt.
Seit dem 23.08.2007 nehme ich nicht mehr aktiv an diesem Forum teil. Ich bitte daher darum, mir KEINE privaten Nachrichten mehr zu schreiben, da ich mich nicht mehr ins Board einloggen werde. Danke.
Baucho
Pro
Pro
 
Beiträge: 2172
Registriert: 17.09.2006, 19:12

Frage

Neuer Beitragvon J.A » 20.04.2007, 18:51

Hi ich wollt mir einer Kur Testo anfangen wiege 110kg und will runter auf 95 kg was ist das beste was ich nehmen soll ich habe keine ahnung und wollt mal fragen und was hat testo depot für nebenwirkungen ??? Geht es auch auf die Spermien oder auf die freuchtbarkeit ?? Wollte es mal ausprobieren und wollte nur eine Kur nehmen
J.A
Neuling
Neuling
 
Beiträge: 1
Registriert: 20.04.2007, 18:47

Nächste


Interessante Beiträge


Zurück zu Steroide & Medikamente



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste